Tunika

Die Tunika ist für leichte, gewebte Stoffe ohne Stretch gedacht: Baumwolle oder Viskose eignen sich gut. Die Taille wird so berechnet, dass die Tunika ohne Verschluss einfach über den Kopf gezogen werden kann.

Grundform

Je höher dieser Wert, desto höher ist der Wert, der für eine bequemere Passform zu den Körpermaßen dazugerechnet wird.

Halsausschnitt

Gemessen wird zwischen Halsansatz und Ausschnitt zu einer Seite, ohne Bündchen. Der Wert gilt für eine Seite des Schnittmusters.

Gemessen wird vorne zwischen Halsansatz und Ausschnitt nach unten, ohne Bündchen.

Abschluss Halsausschnitt

Brustabnäher

Ärmel

Hohe Armkugel: Enger Sitz am oberen Arm. Für sehr dehnbare Stoffe wie Jersey.
Mittel hohe Armkugel: Lockerer Sitz am oberen Arm. Für Jersey, dickere Strickstoffe oder Sweat.
Flache Armkugel: weiter Ärmel. Für alle Stoffarten geeignet.

Die Armkugel wird um diesen Wert auseinander geschoben. Dadurch ergibt sich eine Mehrlänge in der Armkugel, die eingehalten bzw. gekräuselt werden muss, damit der Ärmel in das Armloch passt.

Der Ärmel wird um diesen Betrag weiter gezeichnet als das Bündchen/die Manschette.

Soll der Stoff an der Manschette gefaltet oder gekräuselt werden?

Wie soll die Ärmelblende aussehen?

Abstand zwischen Achsel und Armloch des Kleidungsstückes. Ein höherer Wert verbreitert den oberen Ärmel und erhöht den Brustumfang. Kleinere Werte begünstigen die Bewegungsfreiheit.

Größe auswählen/Maßsatz hochladen

Du kannst entweder eine Konfektionsgröße auswählen oder einen Maßsatz hochladen.
Du kannst einen Maßsatz mit deinen eigenen Maßen erstellen.

Nahtzugabe und Papierformat