Kategorie: Anleitungen & Schnittmuster

Hat sie "gekräuselte Ärmel" gesagt? Oder - der Tunika Baukasten

Hat sie "gekräuselte Ärmel" gesagt? Oder - der Tunika Baukasten

Das dürften tatsächlich meine ersten Kräuselungen sein - schätze, das gleichmäßig verteilen muss ich noch etwas üben. Durch die gewebte Viskose fallen die Ärmel sehr schön, ohne so richtige "Puffärmel" zu sein. Gefällt mir erstaunlich gut, muss ich sagen.

Weiter lesen
Bademantel in Mitternachtsblau

Bademantel in Mitternachtsblau

Bevor hier endgültig der Hochsommer ausbricht, hab ich noch schnelle Fotos von meinem neuen Bademantel gemacht. Ok, neu ist schon ein bisschen relativ, der ist nämlich schon ein paar Wochen im Einsatz, auch schon, als die Nahtzugaben noch gar nicht alle mit Schrägband verdeckt waren. :D Die habe ich per Hand nach und nach festgenäht, und das hat eben ein paar Fernsehabende gedauert.

Das Schnittmuster habe ich mit mit dem Baukasten zusammengestellt. Wenn du es nachnähen möchtest, kannst du diese Konfiguration verwenden und nach deinen Wünschen noch abändern.

Weiter lesen
Sagt "Hallo" zum Schnittmuster-Baukasten!

Sagt "Hallo" zum Schnittmuster-Baukasten!

Ich habe in der letzten Zeit viel darüber nachgedacht, in welche Richtung sich diese Website weiterentwickeln soll. Bei der Schnittmusterentwicklung gibt es Dinge, die mir mehr, und Dinge, die mir weniger Spaß machen. Wenig überraschend.

Trotzdem betreibe ich diese Website primär als Hobby, und da kann man ja mal drüber nachdenken, ob man ein paar der Dinge, die weniger Spaß machen, loswerden kann.

Weiter lesen
Kann man Strickpullis auch nähen?

Kann man Strickpullis auch nähen?

Ich liebe Stricksachen. Was ich leider nicht liebe, ist Stricken. Ich kriege zwar linke und rechte Maschen hin, das sieht auch recht ordentlich aus, aber das dauert bei mir immer sooooo ewig lange, dass größere Projekte nicht in Frage kommen. Mützen und Schals - machbar. Pullis oder Strickjacken? Hilfe, nein!

Manchmal findet man im Stoffladen aber auch schöne Strickstoffe als Meterware. Viel zu selten, meiner bescheidenen Meinung nach, aber es gibt sie. Also habe ich mir ein passendes Schnittmuster gebaut und zwei Pullover als Testobjekte genäht.

Weiter lesen
Mittelalterliche Basics: Hemdkleid "Primula"

Mittelalterliche Basics: Hemdkleid "Primula"

Mal sehn, wann hatte ich mein Projekt "mittelalterliche Gewandung" angekündigt? Oha, April! Na das hat ja gedauert, bis ich die ersten Ergebnisse vorzeigen kann. Ich muss gestehen, dass ich das Ganze immer wieder beiseite gelegt habe. Das erste Teil meiner Geqandung ist jetzt aber endlich fertig, und ich habe sogar komplett mit der Hand genäht. Das ist eine erstaunlich entspannende Tätigkeit Abends nach einem Tag am Computer. Finde ich zumindest.

Historische Schnittmuster sind für mich noch etwas ganz Neues. Ich bemühe mich um Authentizität, bin aber beim besten Willen keine Expertin. Also, wenn ich hier etwas falsch darstelle, korrigiert mich gerne. ;)

Weiter lesen
"Poppy" - einfach reinschlüpfen!

"Poppy" - einfach reinschlüpfen!

Ich arbeite gerade an ein paar recht komplexen Schnittmustern und brauchte irgendwie eine Pause. Also habe ich gedacht: Was ist wohl das einfachste Schnittmuster überhaupt? Okay, da fällt mir verschiedenes ein. Ein Rock mit elastischem Bund zum Beispiel. Letztlich wurde es dann eine Bluse mit Kimono- oder Fledermausärmeln. Kein Verschluss, keine Teilungsnähte, keine angesetzten Ärmel. Der Halsausschnitt wird mit einem Beleg versäubert, ein Schrägband geht aber auch, dann muss man tatsächlich nur ein einiziges Teil ausschneiden.

Poppy ist ein schöner Schnitt für gemusterte Stoffe, finde ich. Da muss man keine Motive auseinanderschnipseln.

Weiter lesen
Weihnachtsrock "Gardenia"

Weihnachtsrock "Gardenia"

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und bevor wir uns alle in den verdienten Weihnachtsurlaub zurückziehen, habe ich noch ein kleines Geschenk für euch vorbereitet: Den Rockschnitt "Amana".

Weiter lesen
Daisy als Rollkragenpulli

Daisy als Rollkragenpulli

Wer hat denn dieses Schmuddelwetter bestellt? Brrr.

Ich muss dringend meine Garderobe mit warmen Sachen aufstocken. Ein guter Anlass, um meinen ersten Schnitt, das Langarm-Shirt Daisy, nochmal zu überarbeiten. Ich habe eine Option für einen Rollkragen hinzugefügt, und ja, wenn du willst, kannst du den Schnitt jetzt auch ohne Brustabnäher bekommen. Für größere Oberweiten spreche ich wie immer eine warme Enpfehlung für den Brustabnäher aus, aber entscheide selbst.

Die Variante mit Rollkragen wird genau so genäht wie die mit schmalen Bündchen. Im ursprünglichen Blogbeitrag zu Daisy findest du eine ausführliche Anleitung.

Der Halsausschnitt ist beim Rollkragen aber natürlich deutlich kleiner, ich empfehle bei dieser Version also einen sehr dehnbaren Stoff, am Besten mit Elastan-Anteil.

Weiter lesen
"Clove" - die klassische Damenbluse

"Clove" - die klassische Damenbluse

Ah, ich freue mich, dass ich endlich mal wieder ein Schnittmuster fertig habe. Und gleich so ein schönes. ;)

"Nadeshiko" - die Nelke: eine klassische, tailierte Damenbluse mit Umlegekragen, Knopfleiste und Manschetten am langen Ärmel. Der Saum ist sanft gerundet und sitzt an den Seiten etwas höher - das kaschiert breite Hüften.

Weiter lesen
"Aster" - Das Sweat/Jersey-Kleid

"Aster" - Das Sweat/Jersey-Kleid

Oh, ich bin geschafft! Halt, nein, das muss heißen: ES ist geschafft! *lach*

Mein neues Schnittmuster: Das Sweat/Jersey Kleid "Aster". Was für ein Potential: Ein ausgestellter Rock mit variabler Länge, Rundhals- oder V-Ausschnitt, kurzer und langer Ärmel und eine zusätzliche, etwas weiter geschnittene Version für Sweat statt Jersey.

Da ist alles bei vom warmen Kuschelkleid bis zum eleganten Maxidress aus weich fließendem Viskosejersey. (Ah, davon brauche ich definitiv noch das ein oder andere. Die sind toll für Übergangstemperaturen.)

Jersey-Kleider sind doch was tolles... einfach überziehen und schon ist man angezogen.

Weiter lesen